CO2-Fußabdruck Steyerberg

Was verursacht den CO2-Ausstoss und was kann ich dagegen tun? 


"Das größte Problem der Menschheit sind wir Menschen selbst: Wir treffen oft Entscheidungen, die uns und anderen schaden. Wir rauchen, wir streiten zuviel, wir bewegen uns zu wenig und genehmigen uns dann noch einen Drink – obwohl wir es durchaus besser wüssten. Genauso auf der Weltebene: Wir vergiften das Klima, wir hauen CO2 raus, wir überfischen die Meere, wir spenden zu wenige Organe. Viele, ganz viele – auch existenzgefährdende – Probleme ließen sich lösen, wenn wir nur unser eigenes irrationales Handeln ändern würden. Etliche Studien zeigen, dass mehr Informationen kaum helfen: Natürlich wissen wir, dass Rauchen schädlich ist und jeder Urlaubsflug zum CO2-Problem beiträgt. Schon klar, dass wir Gewohnheitstiere mit unseren Macken zu unserem eigenen Verdruss beitragen. Eine ganze Armada an Psychologen versucht, unsere rätselhafte Untätigkeit anlässlich der Klima-Katastrophe zu erklären (Quelle: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/die-loesung-fuer-alles/wie-bringt-man-menschen-dazu-ihr-verhalten-zu-aendern-85973)."


Dieses Zitat aus der Süddeutschen Zeitung als Vorwort vorangestellt, sollen auf dieser Seite einmal kurz und knackig die CO2-Emissionen für den Flecken Steyerberg dargestellt werden und dazu ein paar Instrumente, die jedem einzelnen dabei helfen können - sein Verhalten zu ändern thumb_up. 

Welchen CO2-Fußabdruck hinterlassen die Einwohner von Steyerberg?

Die Daten und Zahlen für den Fußabdruck aller Einwohner gemeinsam werden im Klimaschutz-Planer für alle Lebensbereiche erfasst und zwar über Durchschnittswerte, gemessene Werte und Vergleichswerte. Denn nicht alle notwendigen Daten, Zahlen und Werte können persönlich von jedem der ca. 5.200 Einwohner für eine umfassende CO2- und Energiebilanz erfasst werden - der Aufwand wäre viel zu groß.

Deswegen sind die Fußabdrücke in einer Gemeinde z. B. abhängig davon, wie groß oder klein, wie viele Betriebe sie hat oder wie viel Autoverkehr dort stattfindet, für sich selbst betrachtet und im Vergleich zu anderen Kommunen in Deutschland oder der Welt ist, immer relativ. Und interpretationswürdig.

Daher gibt es einen Klimabericht, der auf der Homepage des Fleckens hinterlegt ist. Dort kann man sich informieren, wie die Zahlen des CO2-Fußabrucks zu interpretieren sind.

Hier stellen wir Ihnen die Fußabdrücke von Steyerberg im Vergleich vor:


Der Fußabdruck für Steyerberg:






Der CO2-Fußabdruck für Deutschland:












Die CO2-Fußabdrücke im Vergleich:











Die Fußabdrücke ergeben sich aus den CO2-Ausstössen der Bereiche Haushalte, Verkehr, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, Industrie und Kommunen. Wie sich der  Fußabdruck ergibt, können Sie auf unserem CO2-Rechner nachschauen. 

Sie können jetzt Ihren eigenen Fußabdruck erstellen und abspeichern. Sie können damit arbeiten und schauen, an welchen Stellschrauben Sie drehen können, um weniger CO2 zu verursachen und mehr Energie einzusparen.

Sie können herausfinden, wie Sie Ihren Konsum anpassen können. Rund 40 Prozent der in Deutschland verursachten Pro-Kopf-CO2-Emissionen sind auf den privaten Konsum zurück-zuführen. Für 15 Prozent davon ist allein unsere Ernährung verantwortlich. Mit einem nachhaltigen Lebensstil lässt sich das deutlich minimieren. Doch was bedeutet „nachhaltiger Konsum” überhaupt? Dazu finden Sie hier Antworten.

Sie können abwägen, welches Verkehrsmittel Sie nutzen möchten. Flugzeug, Auto oder Bahn? Und wie wirkt sich die Wahl des Verkehrsmittels auf die Umwelt und das Klima aus? Jeder Einzelne kann mit seiner persönlichen Verkehrsmittelwahl etwas für den Klimaschutz tun. Auf der Seite co2online finden Sie die wichtigsten Fakten zu den Themen nachhaltige Mobilität und umweltfreundliche Verkehrsmittel.

Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren! Und wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie gern an unter Tel. 05764 9606-70 oder schicken Sie eine E-Mail an klimastark@steyerberg.de. Wir beantworten Ihre Fragen gern.


Was kann ich ändern und wie?


Was kann ich tun, um meinen CO2-Abdruck zu erfahren?


Um zu erfahren, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen, was Sie wie ändern können, haben wir Ihnen Informationen zusammengestellt. Diese finden Sie im folgenden Informationsblock.


 

Probieren Sie den persönlichen CO2-Rechner aus. 

















Sie können Ihre Berechnungen speichern. 








Sie können mit der Funktion „Szenario“ Ideen entwickeln, wie Sie CO2 und Energie einsparen können.









Um zu erfahren, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen, was Sie wie ändern können, haben wir Ihnen Informationen im folgenden Block zusammengestellt.





Energiesparen

Heizkosten sparen, Thermostate, hydraulischer Abgleich oder Hitzeschutz, Energiesparlampen und LEDs – im Bereich Energiesparen oder beim Modernisieren und Bauen lohnt sich der Blick auf die Seite co2online.


Klimaschutz

Dossiers rund um den Klimaschutz helfen Ihnen zu verstehen, worum es in deutschen und internationalen Klimaschutzverhandlungen geht und zeigen Ihnen, wie Sie selbst gegen den Klimawandel aktiv werden können. Erfahren Sie, wie Sie beispielsweise durch die Nutzung von Ökostrom, durch nachhaltigen Konsum oder klimafreundliche Mobilität Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck verkleinern können. Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck können Sie hier auf klimastark.de berechnen.

Wir helfen Ihnen, Energie zu sparen und so das Klima zu schützen – mit den EnergieSparchecks von klimastark.de.


FördermittelCheck 

Von der neuen Heizanlage unten im Keller bis zur Dämmung oben am Dach: Es gibt eine Vielzahl an Maßnahmen zur energetischen Modernisierung, die meist in Form von Zuschüssen oder günstigen Krediten gefördert werden. Hier hilft klimastark.de: Alle Fördermittel für Ihr geplantes Vorhaben finden Sie im FördermittelCheck auf unserer Homepage.


ModernisierungsCheck 

Lohnt sich die geplante Modernisierungsmaßnahme? Minutenschnell den wärmetechnischen Zustand Ihres Gebäudes berechnen und analysieren, wie hoch das Einsparpotenzial ist. Mit Tipps und Infos zu Fördermitteln – hier auf klimastark.de.


WärmeCheck 

Insbesondere mit einer fachgerechten Wärmedämmung Ihres Hauses können Sie Ihre Heizkosten deutlich reduzieren. Finden Sie heraus wie – hier.


HeizCheck 

Das Heizsystem ist neben der Wärmedämmung der zweite Bereich, in dem bei einer energetischen Modernisierung hohe Einsparungen möglich sind. Bei Maßnahmen und Förderungen hilft klimastark.de weiter.

PumpenCheck 

Hohe Einsparungen sind auch durch den Austausch der Heizungspumpe, niedriginvestiven Dämmmaßnahmen wie der Rohrisolierung sowie dem hydraulischen Abgleich der Heizanlage möglich.


StromCheck 

Verbrauchen Sie zu viel Strom? Vergleichen Sie Ihren Verbrauch mit dem ähnlicher Haushalte – und erhalten Sie passende Tipps zum Sparen.


SolardachCheck 

Würde sich Photovoltaik auf Ihrem Dach lohnen? Was bringt ein Speicher in Ihrem Fall? Finden Sie heraus, mit welchen Erträgen Sie rechnen können.