Wie schützt man sich richtig an Hitzetagen?

Insbesondere ältere Menschen ab 65 Jahren und Babys und Kleinkindern sind von großer Hitze betroffen. Hier finden Sie wichtige Hinweise!

Klima und Gesundheit, Klimawandel

Hinweise und Empfehlung zum Schutz vor Hitze

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat im Jahr 2021 im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit ein neues Internetportal rund um das Thema Klimawandel und Gesundheit entwickelt. Unter www.klima-mensch-gesundheit.de bietet die BZgA allgemeinverständliche und qualitätsgeprüfte Informationen. Das Portal bietet grundlegende Informationen über die gesundheitlichen Auswirkungen von Hitze sowie praxisnahe Hinweise und Empfehlungen, wie man seine Gesundheit bei großer Hitze schützen kann. Dabei werden neben der erwachsenen Allgemeinbevölkerung auch insbesondere ältere Menschen ab 65 Jahren und Eltern von Babys und Kleinkindern adressiert, weil diese Altersgruppen gesundheitlich sehr sensibel auf Hitze reagieren und daher besondere Vorsicht geboten ist.