Tipps zum Energiesparen und Klimaschutz - CO2-online

Wir helfen Ihnen, Energie zu sparen und so das Klima zu schützen (co2online)

Klimastark
Nachhaltig klimastark: Maßnahmen zum Klimaschutz 


Ziel: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Treibhausneutral bis 2050 

In der nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) der Bundesrepublik Deutschland wird der Flecken Steyerberg als eine erfolgreiche Kommune auf dem Weg zur Klimaneutralität gewürdigt.


Bis 2050 will der Flecken Steyerberg seine Treibhausgasemissionen um 95 Prozent senken. Um das Ziel zu erreichen, unterstützte das BMU im Rahmen der NKI die Kommune mit dem Förderprogramm ”Masterplan 100% Klimaschutz” – und mit Erfolg. 


Weiterlesen...

Masterplan Flecken SteyerbergKlimastark.de


Energiesparen

Heizkosten sparen, Thermostate, hydraulischer Abgleich oder Hitzeschutz, Energiesparlampen und LEDs – im Bereich Energiesparen oder beim Modernisieren und Bauen lohnt sich der Blick auf die Seite co2online.


Klimaschutz und Nachhaltigkeit 

Dossiers rund um den Klimaschutz helfen Ihnen zu verstehen, worum es in deutschen und internationalen Klimaschutzverhandlungen geht und zeigen Ihnen, wie Sie selbst gegen den Klimawandel aktiv werden können. Erfahren Sie, wie Sie beispielsweise durch die Nutzung von Ökostrom, durch nachhaltigen Konsum oder klimafreundliche Mobilität Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck verkleinern können. Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck können Sie hier auf klimastark.de berechnen.


Wir helfen Ihnen, Energie zu sparen, das Klima zu schützen und damit nachhaltig und enkeltauglich zu handeln – mit den EnergieSparchecks von klimastark.de.


Weiterlesen...


Klimastark

Steyerberg: Startschuss für das neues Wärmenetz

Im Januar 2020 zeichnete die Agentur für Erneuerbare Energien den niedersächsischen Flecken Steyerberg als Energiekommune des Monats aus. Neben Bürgerwindenergieanlagen und Elektromobilität investierten die Einwohner*innen in klimafreundliche Fernwärme.

Nachdem es zunächst Verzögerungen gab, wurde am 10. August 2020 endlich der Startschuss für den Bau des neuen Wärmenetzes gegeben. Bereits im November 2019 erreichte der Förderbescheid des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Höhe von 5,6 Millionen Euro die BürgerEnergieSteyerberg-Fernwärme eG (BESt). Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen auf 14 Millionen Euro. Das Wärmenetz soll 26 Kilometer lang werden und 413 Hausanschlüsse bzw. 41 Prozent der Häuser im Ortsteil Steyerberg mit klimafreundlicher Wärme versorgen. Parallel zu den Wärme- sollen auch Glasfaserleitungen für schnelles Internet verlegt werden.