MASTERPLAN...WAT?

Masterplanmangerin? Was´n das?

Diese Fragezeichen sah man jüngst wieder beim Neujahrsempfang an der Meyersiekschen Mühle. Tasche voll Geld, heckt komische Pläne auf meine Kosten aus, es war noch Geld übrig - also musste eine klangvolle Stelle her... dies sind nur einige Erklärungsversuche, die durch den Äther schwebten.

Damit sich jeder etwas unter diesem Arbeitsfeld vorstellen kann, könnte man Google befragen. Hier erhält man aber meistens nur irgendwelche Stellenausschreibungen, mit wirklich hochtrabenden Projektnamen, die man nur verstehen kann, wenn man selbst fest in der Materie steckt.

Die Zeitschrift Die Zeit hatte jüngst aber einen sehr selbsterklärenden Artikel über das neue Arbeitsfeld Masterplanmanger herausgebracht. Wer einmal 5 Minuten Zeit übrig hat, kann in diesem Artikel viele seiner Fragen hinreichend beantwortet bekommen.

Viel Spaß beim Lesen....    

Zum Artikel: "Werbebotschafter für den Klimaschutz"

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgas-immissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab; von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die NKI trägt zu einer Verankerung des Klimaschutz vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso, wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Wir sind am Start

Seit dem 01.07.2016 ist der Flecken Steyerberg eine von 22 neuen Masterplankommunen "100% Klimaschutz" in Deutschland. Insgesamt gibt es dann 41 Kommunen, die sich der Nationalen Klimaschutzinitiative verschrieben haben. Unter den nachfolgenden Reitern werden die Initiativen und Projekte des Flecken Steyerberg in nächster Zeit näher vorgestellt.