FERNWÄRMENETZ STEYERBERG

Klimastark

Was lange währt wird endlich gut!

 

Nun ist auch die letzte Hürde geschafft: Die Volksbank eG, Steyerberg wird den Bau des Fernwärmenetzes Steyerberg finanziell begleiten.

 

Damit werden die Wärmelieferungs-verträge und die Mitgliedschaft in der BESt-F eG in vollem Umfang wirksam. Einhergehend damit wird der Mitgliedsbeitrag pro Liegenschaft in Höhe von 500,00 Euro zur Zahlung fällig. Dieser wird bis Mitte September eingezogen bzw. in Rechnung gestellt.

 

Um Ihnen den konkreten Zeitplan und die wesentlichen nächsten Schritte vorzustellen, möchten wir Sie zu einer Außerordentlichen General-versammlung am Mittwoch, 06.09.2017, um 19.00 Uhr in die Sporthalle in Steyerberg einladen.

 

Es freut uns, dass unser Projekt nun einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht hat und wir in die Umsetzungsphase eintreten können. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Vertrauen zu bedanken.

 

BESt(e)-F Grüße

Vorstand und Aufsichtsrat

Umweltminister Wenzel signalisiert Unterstützung bei der Finanzierung zu!


Auf der Internationalen Klimakonferenz in Hannover kam es zum Gespräch zwischen Bürgermeister Jürgen Weber und unserem Umweltminister Stefan Wenzel. 

Umwewltminister Stefan Wenzel sprach mit Jürgen Weber über den Filmbeitrag des NDR - "Hallo Niedersachsen", in dem auf die Probleme der Finanzierung von Projekten insbesondere von kleinen Kommunen berichtet wurde sowie auf die EU-Förderrichtlinie zur Energieeffizienz. 

Jürgen Weber schilderte unserem Umweltminister die "Stolpersteine" unseres Projektes. Herr Wenzel zeigte Verständnis für die Problemfelder und bat um eine schriftliche Zusammenfassung. Zum Ende des fast 30-minütigen Gesprächs sicherte Umweltminister Stefan Wenzel ein Gespräch mit seinem Ministerium, der NBank und dem Flecken Steyerberg zu, um den ein oder anderen "Stolperstein aus dem Weg räumen zu können. 

Dem Wunsch, der schriftlichen Zusammenfassung der Problemfelder, ist der Bürgermeister bereits nachgekommen.

Niedersächsische Klimakommune Klimastark.de

Fernwärmeprojekt beim NDR "Hallo Niedersachen"

Zur Vorbereitung auf die Internationale Klimakonferenz in Hannover hat der NDR - Hallo Niedersachsen den Flecken Steyerberg aufgesucht und sich über unserer Fernwärmeprojekt informiert. 

Die Klimaschutz und Energieagentur des Landes Niedersachsen (KEAN) hatte den NDR auf unser Projekt aufmerksam gemacht. Es ist ein toller Beitrag entstanden.

Informationen auf den Planungstagen fanden großen Zuspruch

Am Samstag, dem 21.02.2015, hatte Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber auf den Planungstagen der heimischen Firma "Nordmann Bäder und mehr" über den Stand des Projekts "Fernwärme Steyerberg" informiert und Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet. Am Sonntag fand dann noch der Vortrag zur Windenergie durch Herrn Dohrmann statt, der ebenfalls einen großen Zuhörerkreis fand. 

Des Weiteren konnten die ersten Wärmelieferungsverträge als Rückläufer entgegen genommen werden. Festzustellen war aber auch, dass bei den Bürgerinnen und Bürgern trotz der vielen Artikel in der heimischen Presse, den Gesprächen und hier im Internet noch Unsicherheiten bestehen. Aus diesem Grund wurde beschlossen, demnächst eine Bürgersprechstunde zu diesem Thema abzuhalten. Hier kann jeder mit seinen persönlichen Fragen und Problemen kommen und Antworten finden.