Presseartikel

Die Bürgermeister Weber und Eisner mit Masterplanmanagerin Sabine Schröder vor einem E_Auto Klimastark

Einladung zur Bürgerbefragung im Flecken Steyerberg und in der Samtgemeinde Liebenau im Rahmen eines Modellvorhabens des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)


Mobilität garantiert die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und ist ein zentraler Baustein der kommunalen Infrastruktur. Um Mobilität insbesondere in unserem ländlichen Raum zu verbessern und darüber hinaus noch nachhaltig zu gestalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die beiden Nachbarkommunen Flecken Steyerberg und die Samtgemeinde Liebenau haben sich Rahmen ihrer guten und langjährigen Zusammenarbeit jetzt auf den Weg gemacht, das Thema „Mobilität im ländlichen Raum“ verstärkt zu untersuchen und dazu die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen zur Mitarbeit aufgerufen. „Wir würden Sie gerne davon überzeugen, mit uns gemeinsam tragfähige, bedarfsgerechte und zukunftsfähige Mobilitätsangebote zu entwickeln! Deshalb hoffen wir sehr, Sie für eine Befragung zu begeistern!“ sagt Walter Eisner, Samtgemeindebürgermeister von Liebenau. Heinz-Jürgen Weber, Bürgermeister des Flecken Steyerberg, ergänzt: „Wir stellen die Fragebögen auch postalisch zur Verfügung. Schön wäre es, wenn Sie uns unterstützen und die Fragen am Bildschirm per Internet beantworten. Dann geht die Auswertung automatisch und wir können Ihnen zeitnah am 28.08.2017 bei unserem Workshop die Ergebnisse vorstellen!“
In 3 Schritten zur Online-Befragung:


Dazu kann man den folgenden Link
https://www.hosting.grafstat.com/steyerberg/f/BefragungBuerger/index.htm


in den Internetbrowser übertragen. Der Link führt direkt zum Fragebogen. Einfach zur Beantwortung der Fragen auf das jeweilige Kästchen mit der linken Maustaste klicken und die Befragung mit „Abschicken“ beenden. Die Unternehmen in beiden Kommunen haben einen eigenen Fragebogen erhalten, den sie ebenfalls online ausfüllen können. Zur Beantwortung benötigt man höchstens 8 Minuten – 8 Minuten, die helfen, Mobilität vor Ort zu gestalten – auch im Sinne aller Bürgerinnen und Bürger.
„Dafür möchten wir uns schon jetzt bei Ihnen herzlich bedanken!“ sagt Sabine Schröder aus dem Fachbereich Klimaschutz, Tourismus und Personal des Flecken Steyerberg, die gemeinsam mit Joana Prelle von der Samtgemeinde Liebenau für die Bürgerinnen und Bürger bereitsteht, bei der Erfassung der Fragebögen zu helfen. Die Fragebögen können bis zum 20.08.2017 zurückgeschickt bzw. im Internet ausgefüllt werden.


Einladung zum thematischen Workshop:
Die Auswertung der Bürgerbefragung wird am 28. August 2017 in der Waldschule Steyerberg, Am Förstergarten 2, um 18:30 Uhr präsentiert. Ziel ist es, die Ergebnisse in Arbeitsgruppen gemeinsam zu hinterfragen und weiterzubearbeiten, so dass diese später in Maßnahmen oder auch weiterführenden Projekten zur Umsetzung kommen.
Jedermann ist herzlich eingeladen, an diesem öffentlichen Workshop teilzunehmen. Bei Interesse an der Mitwirkung im Workshop oder wenn Fragen zum Ausfüllen der Bögen, per Hand oder im Internet, bestehen, kann man sich telefonisch oder per E-Mail bei den Gemeindeverwaltungen melden.

Dafür und für sonstige Rückfragen wenden Sie sich an Frau Joana Prelle, Telefon 05023 2933 oder an Frau Sabine Schröder, Telefon 05764 960634.